Referenzen

Wie kann ich mir die stärkenden Gespräche und Empowerment-Trainings mit Regina Körten-Knott vorstellen? Welchen Wert könnten sie für mich haben? Vielstimmig erzählen hier Klient*innen und Student*innen aus ihren persönlichen Erfahrungen und vermitteln einen facettenreichen Einblick in die Natur der Zusammenarbeit und der vielschichtigen Wirkungen.

Empowerment Training

Das Higher Levels Selbst- & Projekt-Empowerment Training ist perfekt geeignet für unsere aktuelle Zeit, sowohl inhaltlich auf höchstem Niveau gestaltet als auch professionell und modern umgesetzt. In regelmäßigen Zoom-Meetings treffen wir Trainees uns in einem geschützten virtuellen Raum, in dem wir gemeinsam lernen und uns austauschen. Diese konzentrierten Meetings finden in einer bemerkenswert persönlichen und unmittelbaren Atmosphäre statt, in verdichteter Zeit, reich, gehaltvoll, ehrlich. Die Zeit zwischen den Meetings wird genutzt für das Selbststudieren im doppelten Wortsinn: wir studieren individuell und selbständig die geteilten Informationen und wenden sie direkt und persönlich auf uns selbst an.

Susanne Michel, Senior Product Support Specialist bei einem Hersteller für Medizinprodukte in Jena. Liebt Happy Endings, Schwalben und Champagner.

Immer wieder erlebe ich, wenn ich nach Gesprächen mit Regina in mich kehre, wie viel gedanklich geordneter, freier, ermutigter ich mich fühle. Ich sehe den Weg, den ich gehen will, klarer, ich lasse ab von Sorgen, den „Abers“ und „Vielleichts“. Ich verändere meine Perspektive auf mein Leben. Ich bejahe es ganz. Ich erfahre eine Dankbarkeit für dieses Leben, das ich habe, und einen liebenden Willen, diese einmalige Chance des Lebens zu genießen und zu nutzen, um Gutes in die Welt zu bringen. Deshalb nehme ich derzeit an Reginas Selbst- & Projekt-Empowerment-Training teil.

Theresa Sigusch, Autorin und Lektorin, Berlin, www.schriftstellen-berlin.de. Liebt stundenlanges Tanzen, lebendige Gespräche und die Tatsache, dass diese Liste so lang und vielfältig fortgesetzt werden könnte.

 

Das Higher Levels Selbst- & Projekt-Empowerment-Training bietet mir regelmäßiges, reichhaltiges und vielschichtiges Lernen über mich selbst. Ich werde mit neuen Denkansätzen und glasklaren Analysen inspiriert und zur ehrlichen Reflektion angeregt.

Wenn ich mag, kann ich meine Einsichten in einem geschützten Trainingsraum teilen und erhalte wertvolle Feedbacks oder Inspirationen durch die Beiträge anderer Student*innen. Für meine Ideen zur Entwicklung möglicher Projekte nutze ich die konkreten Hand- und Denkwerkzeuge, die zur Kontemplation und Umsetzung einladen.

Ich liebe die Momente, die nicht nur während, sondern auch zwischen den Trainingstreffen stattfinden, in denen es bei mir „Klick“ macht: die großen und kleinen Momente von Ah! Ha! und tiefem Verstehen, in denen alles logisch zusammenkommt und aufgeht. Das fundierte Training ist so konzipiert, dass ich die Inhalte ganz praktisch und ergebnisorientiert in meinem Leben und meinen Projekten anwenden kann.

Dr. Johanna Höffken, Assistant Professor Innovation Sciences, Eindhoven University of Technology, Netherlands. Liebt Reisen in sonnige Länder, Veggies und Asian food, und Schwimmen am Morgen.

Ich erlebe das Higher Levels Selbst- & Projekt-Empowerment Training von Regina Körten-Knott als einen immensen Schatz, um mich bewusster mit mir und meinem Leben auseinanderzusetzen.

Das Zusammenspiel von hochkarätigen und sehr lebendigen Online-Meetings, die auf alle Teilnehmer*innen ausgerichtet sind, den maßgeschneiderten Trainingsaufgaben, die das Reflektieren und Verinnerlichen der Trainingsinhalte bewirken und den individuell ausleuchtenden, noch weiter in die Tiefe gehenden Einzelgesprächen mit Frau Körten-Knott, sowie auch das Spiegeln mit dem, was die anderen Trainingsteilnehmer*innen miteinbringen, ermöglicht ein größtmögliches und kraftvolles Entwickeln der eigenen Persönlichkeit und der ausgewählten Projekte.

Regina Körten-Knott versteht es auf einzigartige und sehr besondere Weise, alle Trainingsteilnehmer*innen tiefgreifend zu bewegen und auf ihren individuellen Entwicklungswegen zu bestärken. Mit ihrer profunden Menschenkenntnis und ihrem immensen Wissen über kraftvolle und wirksame Selbst-Entwicklung bietet sie die ideale Begleitung für all diejenigen, die sich selbst, den eigenen Träumen, Fähigkeiten und Möglichkeiten wirklich begegnen und Ausdruck verleihen wollen.

Gabriele Körner, MTA & Medizinproduktentwicklerin bei ZytoVision GmbH, Bremerhaven. Liebt Handarbeiten, Spaziergänge am Strand mit den Füßen im Meer und kulinarische Abende mit Freunden.

 

Regina hat mich unterstützt, selbstehrlicher und wahrhaftiger zu werden, meine Stärken besser zu verstehen und Wege zu finden, mit meinen Herausforderungen umzugehen. Das Empowerment Training ist eine unglaubliche Mischung aus kraftvollen und inspirierenden Inputs, ganz viel Raum für Selbstreflexion sowie einer wundervollen Gruppe. Ich liebe es, in dieser Runde miteinander und voneinander zu lernen, mein Leben noch selbstbestimmter zu gestalten, mich zu fragen: „Was will ich WIRKLICH?“, und zu reflektieren, wie ich mit all den Aspekten umgehen kann, die mich innerlich und äußerlich daran hindern, meine Träume zu verwirklichen – und überhaupt erst mal zu realisieren, was für Träume ich habe.

Lena Gerdes, Doktorandin an der Wirtschaftsuniversität Wien, Department Sozioökonomie. Liebt es, Kaffee in der Sonne zu trinken, Tomaten beim Wachsen zuzuschauen und gemeinsam zu lachen.


In diesem ersten halben Jahr des laufenden Trainings haben wir relevante Informationen bekommen, um die inneren Kräfte aufzuschließen und unsere individuellen Prozesse in Gang zu bringen. Neben dem konkreten Machen der Hausaufgaben bringen individuelle Zoom-Meetings mit Regina starke Dynamik in mein Training. Aktuell stehe ich mit mir Selbst und meinem Projekt an einem Punkt, der existenzielle Entscheidungen fordert, wenn ich meine gesetzten Ziele erreichen will. Regina begleitet mich dabei professionell und mit großer Geduld. Ich bin dankbar dafür.

 Sylvia Sigusch, Dipl.-Psychologin in eigener Praxis, Berlin, www.serpienta.de. Liebt Lernen, den Dingen auf den Grund zu gehen und sich zu engagieren.